Glossostigma elatinoides

Glossostigma elatinoides in Kombination mit    Hydrocotyle verticilata

Eine ebenfalls sehr beliebte Bodendeckerpflanze ist Glossostigma elatinoides. Sie zeichnet sich, die passenden Bedingungen vorausgesetzt, vor allem durch ihren rasanten Wuchs aus. Wenn sie sich einmal auf die herrschenden Bedingungen eingeschossen hat kann sie mehrere cm pro Tag wachsen. Die einzelnen Blättchen erreichen eine Größe von ca. 1-2cm. Auch diese Pflanze überwuchert sich irgendwann selber, weshalb man sie regelmäßig schneiden sollte. Dies geht sehr unproblematisch. Glossostigma lässt sich bis knapp über den Bodengrund zurückschneiden, ohne dass sie dadurch Schaden nimmt. Auf Grund des schnellen Wuchses sollte der Boden innerhalb weniger Tage wieder mit einem dichten, grünen Teppich bedeckt sein. Glossostigma wird gerne auch als Unkrautpflanze bezeichnet, da sie so extrem schnell und schwer kontrollierbar wächst. Wenn man nicht will, dass sie sich unter andere Pflanzenbestände mischt, sollte man immer ein Auge drauf haben bis wohin die Pflanzentriebe bereits vorgedrungen sind. Es ist mühselig quergewachsene Triebe aus anderen Bodendeckern oder sonstigen Pflanzenbeständen zu entfernen. Deshalb besser vorher ein Auge drauf haben und frühzeitig unerwünschte Triebe wegschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.